Microblading misslungen? Powder Brows als Lösung!
Microblading misslungen

Das Microblading ist eine seit vielen Jahren angesagte Methode, um die Augenbrauen zu pigmentieren. Die Behandlungsart zählt zu den Permanent Make-ups und hält mehrere Jahre. Leider ist das Ergebnis teilweise nicht so, wie die Kundin es sich wünscht. Auch kann es sein, dass die Farbe mit der Zeit verblasst und grünlich oder rötlich wird. Dann fragen sich die Betroffenen, wie sie die Optik des misslungenen Microbladings verbessern können, ohne dass sie erneut ein Microblading machen lassen müssen.

Auch zu mir kommen immer wieder Frauen mit den beschriebenen Problemen. Welche Lösung sich für eine Microblading Korrektur bewährt hat, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Microblading misslungen: das sind die Gründe

Eine Microblading-Behandlung darf in Deutschland jeder anbieten. Das heißt es bedarf keiner entsprechenden Ausbildung. Daher kommt es immer wieder zu einem misslungenen Permanent Make-up. Gründe dafür, dass das Microblading nicht zufriedenstellen ist, können unter anderem folgende sein:

  • zu tief pigmentiert
  • falsche Farbe für den Haut- oder Haartyp
  • falsche Form
  • falsch Positionierung

Die Folge ist ein optisch enttäuschendes Ergebnis etwa direkt nach der Behandlung oder einige Wochen bis Monate später. Die Merkmale sind zum Beispiel folgende:

  • die Farbe sieht von Anfang an unnatürlich aus
  • die Farbe verändert sich nach einiger Zeit ins grünliche oder rötliche
  • es ist gar kein Ergebnis zu sehen
  • die Augenbrauen sind unsymmetrisch
  • die Augenbrauen sehen aus wie dicke Striche
  • es bilden sich Narben
  • die Farbpigmente verblassen und bleiben nicht in Form

Jetzt stellt sich die Frage, wie sich das Microblading korrigieren lässt!

Microblading entfernen?

Es gibt die Möglichkeit, ein Microblading mit einem Pigmentlaser zu entfernen. Dies ist allerdings nicht ganz so einfach. Mit dem Laser lassen sich vor allem schwarze Pigmente gut entfernen. Beim Microblading werden allerdings in der Regel farbige Pigmente verwendet, die zur Haarfarbe passen. Zudem reicht eine einzige Sitzung nicht aus. Vier bis acht Treatments sind hier die Regel.

Oft ist aber schon nach zwei bis drei Sitzungen zu erkennen, dass das Lasern nicht den gewünschten Effekt hat. Die Sitzungsreihe wird dann beendet und das misslungene Microblading bleibt bestehen. Ein weiterer Knackpunkt: der Preis einer einzelnen Sitzung der Microblading Entfernung liegt bei ca. 150 €.

Die Lösung: Powder Brows

Powder Brows werden ebenfalls mit Permanent Make-up kreiert. Allerdings unterscheidet sich die Behandlung vom Microblading. Weitere Infos dazu findest du hier: Powder Brows vs. Microblading

Bei der Powder Brows Behandlung entstehen natürlich aussehende Schattierungen, die optisch wie Puder wirken und das misslungene Microblading überdecken können. Die Pigmentierung erfolgt anders als beim Microblading nur in die oberste Hautschicht. Die Haltbarkeit von Powder Brows beträgt 1 bis 2 Jahre. Der Preis einer solchen Microblading Korrektur liegt bei uns bei 329 €.

Hier seht ihr ein Beispiel einer solchen Microblading Korrektur:

Das Microblading ist rötlich geworden.
Vorher: das Microblading ist rötlich geworden
Microblading Korrektur
Nachher: Korrigiertes Microblading mit Powder Brows
Eleonore Lagemann
Eleonore Lagemann

Ihre Expertin auf den Gebieten Permanent Make-up, Augenbrauen und Wimpern!

Eleonore Lagemann

Weitere
Artikel

Jetzt Powder Brows Termin buchen!
Nur 299€
Zertifizierter Permanent Make-up Artist & höchste Kundenzufriedenheit!